Workshop PM-Method klassisch vs. agil (I)

Beschreibung

Die Local Group Augsburg arrangiert einen 2-teiligen Workshop zum Methodenvergleich "klassisch versus agil".

Inhalte:

Gegenüberstellung der PM-Methoden "klassisch" (analog PMI) und "agil" (analog Scrum).

Ziel ist, die klare Benennung der Herkunft zu ermöglichen und die Vorteile der Methoden zu verknüpfen.
Respektive - wenn die sinnvolle Verknüpfung nicht möglich ist, dies auch klar benennen und begründen zu können.

1. Termin: 2019-02-18

Im 1. Termin sollen parallel in Arbeitsgruppen die Charakteristiken der jeweiligen Methode erfasst/ aufgezeigt werden; ein Team, bestehend aus Scrum-Mastern und ggf. auch anderen agilen PMs wie auch PMI-PMs.

Wenn die Zeit es erlaubt, soll eine nachfolgende Diskussion zu den Gemeinsamkeiten, Unterschieden ggf. Schnittstellen entstehen.

 

2. Termin: 2019-03-20

Alternativ ist diese Diskussion der Einstieg in den 2. Termin.

Die Ergebnisse aus dem 1. Termin sind bis dahin auch in den Köpfen gereift und es soll eine sinnvolle Mischung der Elemente erarbeitet werden. Das Prinzip des Cherry-Picking der PM-Methoden.
"Welche Elemente aus den Methoden können im Projekt erfolgreich und sinnvoll eingesetzt werden"?

 

PDU-Code: PMI-C178-17-19-01-445

Mi., 2019-03-20
18:00-20:30 Uhr - bitte pünktlich sein, da wir um 18:00 Uhr starten!


ORT: 
Hotel/ Restaurant Viktoria
Viktoriastr. 4
86150 Augsburg
im Hotel Riegele: www.hotel-riegele.de
Tel.: 0821/ 50 90 00


Organisator: 
Sonja Behrmann; ; mobil: +49/ (0)170 112 34 77


ANFAHRT/ ANREISE:

ÖPNV:
München Hbf - Augsburg Hbf, IC2094, ca. 30 min. zzgl. 3-4 Fußmin. zum Hotel
Ulm Hbf - Augsburg Hbf, ICE597, ca. 45 min. zzgl. 3-4 Fußmin. zum Hotel
PARKEN:
kostenfrei (begrenzte Plätze) im Hof
kostenpflichtig BPA Bahnhof-Parkhaus, Halderstr. 29a, 86150 Augsburg (3-4 Fußmin. zum Hotel)

 

GEBÜHREN:

Es sind keine Unkosten geplant, den eigenen Verzehr übernimmt jeder Teilnehmer selbst. Im Bedarfsfall ist ein geringer, möglichst freiwilliger Unkostenbeitrag möglich, der vor Ort in bar bezahlt wird.

Nach aktuellem Stand wird dieser nicht mehr als EUR 10,- betragen. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok